Herzlich willkommen !

In meinem Blog will ich vor allem über meinen Garten und ein weiteres Hobby von mir, das Seifensieden, berichten. Viel Vergnügen und Spaß beim Anschauen der Fotos und beim Lesen wünscht Bella

Sonntag, 17. Januar 2010

Katzenbücher - Bücherkatzen

In unserem Haus gibt es sehr viele Bücher.
Inzwischen scheint die Liebe zur Literatur auch unsere Katzen ergriffen zu haben.



Auf der Bibliotheksleiter thront der Bibliothekater
Sie haben sogar begonnen, sich eine eigene Büchersammlung aufzubauen.

Neben den einschlägig bekannten Katzenkrimis interessieren sie sich auch für klassische und moderne Literatur.

Allerdings mögen sie es gar nicht, als Leseratten bezeichnet zu werden.
Posted by Picasa

Kommentare:

Gartenzauber 2008 hat gesagt…

Hallo Bella, deine Katzen sind einsame Spitze.
Vielleicht finden sie Spaß an Kochbücher, wäre doch auch nicht schlecht.....!

Wünsche dir eine schöne Woche

LG Waltraud

Brigitte hat gesagt…

Hallo Bella,
das hätte ich von deinen Katzen auch gar nicht anders erwartet! *ggg* Aber schön, dass du ihnen eine Bibliotheksleiter zur Verfügung stellst, soweit ist Kater W. zu seinem Leidwesen noch nicht. Doch verfügt er zumindest über "Nero Corleone". Das hast du sicher auch ausgelegt.

Eine gute Woche mit liebem Gruss, Brigitte

Gartenfee hat gesagt…

Garten, Seife, Katzen??? Ich glaube, da haben wir einiges gemeinsam. Allerdings sind meine Katzen nicht so belesen, sie gucken lieber Fernsehen, am liebsten Tiersendungen...

Liebe Grüße, Bärbel

Fuchsienrot hat gesagt…

Ach, liebe Bella, das ist wieder ein ganz köstlicher Post! Ich habe mich sehr amüsiert über deine "Lesekatzen" - einfach klasse! *lach*
LG Angelika

HaBseligkeiten hat gesagt…

.....oh meine Fellnasen sind wahrscheinich schon zu alt für ein spannendes Buch...sie liegen am liebsten vor dem warmen Ofen und meditieren ;)
Liebe Bella, ein wunderschöner Schmunzelpost!!
Bis bald, Heidi

SchneiderHein 2 hat gesagt…

Wie gut, dass unsere Maus gerade schläft, denn sonst würde sie vielleicht auch auf Bücher im begehbaren Regal bestehen. Und vor allem auf eine eigene Leiter! Obwohl, unser kleiner Bücherwurm scheint ja lieber in der zweiten Reihe zu lesen und im verborgenen zu fetzen. Da wäre die offene Bücherhaltung wohl doch etwas gefährlich ...
Die Gefahr scheint bei Euch zum Glück wohl nicht zu bestehen. Auf jeden Fall bietet Ihr Euren Hausgenossen ja ein herrliches und abwechselungsreiches Alternativprogramm für die langweilige Winterzeit!
Liebe Grüße
Silke

Anemone hat gesagt…

Liebe Bella, Euer Bibliothekskater ist ja der Knüller! Schöne Bilder mit Humorfaktor...

Herzliche Grüße und noch alles Gute im neuen Jahr wünscht Anemone

Margit hat gesagt…

Liebe Bella, wenn du mir deine Adresse mailst, lasse ich dir gerne ein paar Körnchen der Johannisbeertomaten zum Ausprobieren zukommen. Meine Mailadresse findest du in meinem Profil, deine finde ich leider nirgends.
Liebe Grüße, Margit

Susanna hat gesagt…

Vielleicht geht es deinem Kater gar nicht so sehr ums Lesen sondern eigentlich mehr um diese ominösen Leseratten.

Liebe Grüße Susanna

Birgit hat gesagt…

Hallo Bella, das ist ein ganz und gar bezaubernder Post.
Liebe Grüße
Birgit

Doro hat gesagt…

Hallo Bella,
sehr schöne Bilder von den "Büchertieren"...Kennst Du das Buch
"Dewey und ich " von Vicki Myron?
Das ist eine wahre Geschichte eines "Bibliothekaters".... Grüssle Doro

Akaleia hat gesagt…

Liebe Bella,
na, das sind ja zauberhafte Katzen-Buch-Titel....:o)) ich habe so gelacht! Die Liebe zu den Büchern kann ich gut verstehen - mein GG und ich sind nämlich auch Leseratten. Nur die Kinder lesen nicht so viel wie ich es mir wünschen würde.
Habe eine gute Woche und herzliche Grüße
Birgit

Bella hat gesagt…

Hallo Doro,
interessant, daß Du das Buch kennst, ich glaube nicht, daß es so sehr verbreitet ist.
Ich habe es und ich habe es auch mit Vergnügen gelesen.
Herzlichen Gruß Bella